Dellé, Ganjaman, Jahcoustix, Sebastian Sturm
21. Juli 2018
Aken
Elbe Reggae & Food 2018
Facebook Elbe Reggae & Food 2018

Vier charismatische Stimmen und eine energiegeladene Band

Wenn das Who is Who der deutschen Roots-Reggae-Sänger auf die Jungs der frischen Backing-Band Klub Kartell trifft, geht es nicht nur um eine Zusammenführung der deutschen Reggae-Szene. Vielmehr wird auch die herrschende Einigkeit und Brüderlichkeit weit über die bestehende Musikrichtung hinaus beschworen. Für diese Vereinigung stehen die vier unterschiedlichen Sänger-Charaktere, die zugleich Brüder im Geiste sind.

Zum einen Dellé, der neben seinem Einsatz als einer der Frontmänner der Band Seeed auch zwei erfolgreiche Solo-Alben veröffentlicht hat, die mit ihrer modernen Weiterentwicklung des Reggae sogar ihren Sprung in die deutschen Charts schafften.

Jahcoustix machte sich durch zahlreiche Kollaborationen (u.a. mit Shaggy, Gentleman, Horace Silver, …) auch international einen Namen und bespielt unermüdlich die Bühnen dieser Welt.

Des Weiteren Sebastian Sturm, der seit 2006 wichtiger Bestandteil der europäischen Roots Reggae Szene ist und sein mittlerweile fünftes Album im legendären Harry J-Studio auf Jamaica aufnahm.

Und natürlich Ganjaman, der vielseitige deutsche Reggae-Artist der ersten Stunde, der in seinen Songs revolutionären Anti-Imperialismus mit dem Rastafaritum verbindet.

Diese vier unabhängigen, erfolgreichen Sänger werden geeint von Klub Kartell. Längst kein Geheimtipp mehr in der Reggae- und Dancehall-Szene, sind die fünf Kölner ein Garant für impulsive und mitreißende Shows, voller Spielfreude und positiver Energie, gepaart mit Stil-sicherheit und handwerklichem Können. Gegründet im Jahr 2016, aus Mitgliedern der Soul-Fire-Band (Cecile, Ward21, Christopher Martin) und Exile Airline (Sebastian Sturm, Marley’s Ghost), begann man sich in rasantem Tempo einen eigenen Namen in der Reggae/Dancehall-Szene zu erarbeiten. In der klassischen jamaikanischen Backing-Band Besetzung (zwei Keyboarder, Gitarre, Bass und Drums) erfolgten bereits Kollaborationen und Gigs mit u.a. Mykal Rose (Black Uhuru), Flo Mega, Cali P, Ziggi Recado, Def Benski (Die Firma) und Denham Smith.

Höchste Zeit also Klub Kartell, Dellé, Ganjaman, Jahcoustix und Sebastian Sturm auf eine Bühne zu bringen, um in einer elektrisierenden Live-Show diese Musikkultur gemeinsam zu zelebrieren.

Es ist Zeit – Let’s Unite!